. .

Förderstruktur

Das Verbundvorhaben „Vertrauen in flexiblen Unternehmen – reflexiv, erfahrungsbasiert, dynamisch: Neue Verfahren zur Bewältigung der Risiken des Wandels“ (Verred) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Förderschwerpunkts „Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt“ finanziert. Der Förderschwerpunkt gehört zum BMBF-Forschungs- und Entwicklungsprogramm “Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt “.

Verred wird vom Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt betreut.

Die 39 Forschungsprojekte im Förderschwerpunkt „Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt“ werden vom Meta-Projekt BALANCE vernetzt.

Verred ist Mitglied der Fokusgruppe Vertrauen in Innovationsprozessen. Die weiteren Projekte der Fokusgruppe sind:

  • balance.arbeit – Vom reaktiven Störungs- zum prospektiven Ressourcen-Management (Link)
  • HELD – Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip (Link)
  • STaSeV – Stabilität durch systematische Selbstveränderung (Link)
  • VEIN – Vertrauen und Lernen im inkrementellen, fehlerinduzierten Innovationsprozess (Link)
  • WertFlex – Wertebasiert flexibel – Chancen des Human-Ressourcen-Managements zum Erhalt und Ausbau transformationaler Innovationskultur (Link)